Insolvenzen 1. Halbjahr 2014

DruckversionPDF-VersionEinem Freund senden

Der Verband der Vereine Creditreform e. V., Abt. Unternehmenskommunikation, hat die Insolvenzzahlen für das erste Halbjahr 2014 veröffentlicht. Die Unternehmensinsolvenzen sind um 9,1% auf 12.100 gesunken. Auch die Zahl der Privatinsolvenzen ist rückläufig. Sie ist der Veröffentlichung folgend um 4,4 % auf 43.800 Fälle zurück gegangen.

Neben dem breiten Konjunkturaufschwung, der in alle Wirtschaftsbereiche hinein zu wirken scheint, geht der Verband der Vereine Creditreform e.V. von einer selbstverstärkenden Wirkung des Rückgangs der Insolvenzen aus. Dank sinkender Insolvenzzahlen, sinkt danach auch die Zahl der Folgeinsolvenzen ...

Das ausführliche Daten- und Textmaterial des Verbands finden können Sie zur detaillierten Lektüre herunterladen.

> Mehr