Glossar

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | Ü | V | W | Z
Titel Anrisstext
Rangvorbehalt

Dies ist die Belastung eines Grundstücks mit einem Recht in der Form, da...

Rating

Hierunter versteht man eine Kennziffer zur Beurteilung und Einstufung de...

Realkredit

Hierunter wird ein Kredit verstanden, der durch dingliche Rechte oder Sa...

Rechnungsabgrenzungsposten (RA...

Rechnungsabgrenzungsposten sind ein Instrument der Bilanzierung, um ein...

Rechtsanwaltsgebühren

Die Kosten für die Tätigkeit eines Rechtsanwalts werden nach einer Gebüh...

Rechtsauskünfte der Auslandsha...

DDie Rechts- und Steuerexperten der Auslandshandelskammern (AHK) können...

Rechtshängigkeit

Die Rechtshängigkeit tritt in einem gerichtlichen Verfahren mit der Erhe...

Rechtskauf

Hiermit bezeichnet man einen Kaufvertrag über ein Recht. Dies kann z.B....

Rechtskraft

Dieser Rechtsbegriff bedeutet im formellen Sinne, dass eine gerichtliche...

Rechtsmangel beim Kauf

Im Geschäftsverkehr ist der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer den verka...

Rechtspfleger

Unter dieser Bezeichnung fallen Beamte des gehobenen Justizdienstes, die...

Rechtswahl im Auslandsgeschäft

Bei internationalen Geschäften wird in der Praxis durch eine sog. Rechts...

Rediskont

Hierunter wird der Ankauf von durch Geschäftsbanken diskontierten Handel...

Regreß

Unter diesem Begriff ( auch als Rückgriff bezeichnet) versteht man die I...

Rektaklausel

Hierunter wird eine negative Orderklausel verstanden. Mit dem Vermerk „...

Rektascheck

Dies ist ein Scheck, der eine negative Orderklausel enthält. Er kann nic...

Rektawechsel

Dies ist ein Wechsel, der eine Rektaklausel enthält. Er kann nicht durch...

Remboursbank

Hiermit wird die im Akkreditiv genannte Bank bezeichnet, von der die zah...

Remittent

Der erste Wechselgläubiger, der auf dem Wechsel eingetragen ist und an d...

Retentionsrecht, kaufmännische...

Im Geschäftsverkehr hat ein Kaufmann wegen der fälligen Forderungen, die...

Richtlinien für das Forderungs...

Siehe Ausführungen unter Credit Policy

Risikoübernahme (Factoring)

Beim Factoring übernimmt der Factor das Ausfallrisiko bis zu 100 Prozent...

Risk Management

Hierunter versteht man die Identifizierung, Analyse und Bewertung potent...

Risk Management Informationssy...

Hierunter versteht man ein System zur Entscheidungsunterstützung, das re...

Rückbürgschaft

Hierbei verbürgt sich ein Bürge nicht gegenüber dem Gläubiger, sondern g...

Rückschlagsperre

Sicherungsrechte, die erst im letzten Monat vor Stellung des Insolvenzan...

Rücktrittsvorbehalt

In Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist unwirksam, wenn sich der V...