Deutsche Kongress Seminarangebot

DruckversionPDF-VersionEinem Freund senden

Benchmarking im Forderungsmanagement

Benchmarking bietet eine exzellente Methode, um die eigenen Prozesse effizient auszurichten und so mit den gegebenen Ressourcen höhere Erfolgsquoten und größere Kundenzufriedenheit zu erreichen. Werden in das Forderungs- und Inkassomanagement außerdem externe Dienstleister eingebunden, so ermöglicht Benchmarking eine größtmögliche Transparenz und eine effiziente Steuerung der beteiligten Dienstleister.

Im Seminar Benchmarking im Forderungsmanagement bekommen Sie Antworten auf die Fragen, wie beispielsweise:

  • Wie kann das Forderungs- und Inkassomanagement effizienter werden und wie können die Prozesse erfolgreich gesteuert werden?
  • Welche Arten von Benchmarking gibt es und welche sollten im Forderungsmanagement eingesetzt werden?
  • Wie sieht das Benchmarking konkret in der Praxis aus?

Lernen Sie, wie Sie Ihr Forderungs- und Inkassomanagement erfolgreich ausrichten, effiziente Prozesse einführen und steuern können.

Mit unserem aktuellen EM-Rabatt haben Sie die Möglichkeit 100,- Euro auf die reguläre Teilnahmegebühr bei der Anmeldung zu sparen.

Termine:
20. September 2016 in Frankfurt a.M.
24. November 2016 in München

Themen

  • B2C-Forderungsmanagement im Kundenlebenszyklus
  • Benchmarking – Eine Wunderwaffe?
  • Benchmarking im kaufmännischen Mahnverfahren & im Inkassomanagement
  • Kennzahlen im Forderungsmanagement
  • Nutzung externer Daten im Forderungsmanagement


Melden Sie sich direkt an
. Wir freuen uns auf Sie.