Creditreform: Insolvenzen 2017

DruckversionPDF-VersionEinem Freund senden

Insolvenzzahlen für Deutschland im Jahr 2017 sind zum siebten Mal in Folge rückläufig.

Im Jahr 2017 ist die Zahl der Insolvenzen in Deutschland auf den niedrigsten Stand seit 2003 gesunken. Insgesamt wurden von Januar bis Dezember 116.000 Insolvenzen verzeichnet (2003: 100.350; 2004: 118.260) – das war der siebte Rückgang in Folge. Im Vergleich zum Vorjahr (2016: 122.590 Insolvenzen) nahm die Zahl der Insolvenzen um 5,4 Prozent ab. Rückgänge von 6,3 bzw. 6,7 Prozent gab es sowohl bei den Unternehmens- als auch bei den Verbraucherinsolvenzen.

> Vollständige Studie herunterladen

-----------------------------------------------------------------