Bisnode D&B Dun Trade: Studie

DruckversionPDF-VersionEinem Freund senden

PAYMENT STUDY 2017

Veränderungen im Zahlungsverhalten sind ein wichtiger Indikator für die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens. Etwa 80% der Unternehmensinsolvenzen können, nicht zuletzt durch die genaue Beobachtung und Analyse des Zahlungsverhaltens, „vorhergesagt“ werden.

Auch aus diesem Grunde führt Bisnode D&B jährlich eine umfangreiche internationale Studie zum Zahlungsverhalten durch. Die Studie „internationales Zahlungsverhalten 2017“ ist nun erschienen.

Für 34 Länder wird auf annähernd 200 Seiten das jeweilige Zahlungsverhalten nach Unternehmensgrößen, Branchen und Außenstandsdauer untersucht und beschrieben. Der Leser findet wertvolle Hinweise, wie z.B. sein neuer Kunde aus Mexico wahrscheinlich zahlen wird. Mit relativ großer Wahrscheinlichkeit wird der Kunde – wie viele mexikanische Unternehmen – innerhalb der Nettofälligkeit zahlen, denn immerhin 55,2% der Rechnungen wurden landesweit pünktlich beglichen und weitere 42,3% innerhalb der folgenden 30 Tage. Überraschen wird dabei z.B., dass in der Baubranche sogar 73,5% und in der Landwirtschaft immerhin noch 64,1% der Rechnungen in der Fälligkeit reguliert werden.

Solche aussagekräftigen Informationen gewinnt Bisnode D&B auf der Grundlage des DUN Trade Programms. Nach eigenen Aussagen des Unternehmens ist „DUN Trade ist der größte Zahlungserfahrungspool weltweit zum kostenlosen Austausch von Zahlungserfahrungen. Seit mehr als 30 Jahren speisen nationale und internationale Unternehmen aus allen Branchen ihre Debitorendaten anonymisiert in das Programm ein. Damit liefert DUN Trade® Aussagen über die aktuelle Zahlungsweise einzelner Unternehmen und eine objektive Trendbetrachtung.“ (mehr dazu)

Mit dem Bisnode D&B DUN Trade Programm profitieren die Kunden von der Prognosekraft des größten Zahlungserfahrungspools weltweit und bleiben so über die Zahlungsmoral ihrer Kunden aktuell informiert. Die Nutzer des Programms beobachten das Zahlungsverhalten und die Liquidität ihrer Geschäftspartner, um so die eigenen geschäftlichen Risiken zu minimieren und Zahlungsabläufe zu optimieren! Die Basis dafür bilden reale Rechnungen aus der Wirtschaft, die von Bisnode D&B für gesammelt und ausgewertet werden.

> herunterladen der Studie

> Zahlungserfahrungspool