Bürgel: Verschuldung von Privatpersonen in Deutschland

DruckversionPDF-VersionEinem Freund senden

Privatinsolvenzen sinken um 4,2 Prozent

Bremen und Hannover führen im Städte-Ranking

Der Rückgang bei den Verbraucherinsolvenzen setzt sich auch 2016 fort. In den ersten neun Monaten des Jahres mussten 77.325 Privatpersonen eine Insolvenz anmelden. Dies entspricht einem Rückgang von 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. So lauten die zentralen Ergebnisse der Studie
Schuldenbarometer 1. bis 3. Quartal 2016“ der Wirtschaftsauskunftei Bürgel.