Atradius: Risiken in der Autoindustrie

DruckversionPDF-VersionEinem Freund senden

PRESSEMITTEILUNG

Atradius: Zahlungsrisiken in Autoindustrie erhöhen sich weiter

Köln, 17. August 2017 – Atradius sieht in der aktuellen Debatte um Diesel- und Benzinmoto¬ren erhöhte Liquiditätsgefahren für Automobilzulieferer. Nach Einschätzung der Risikoanalysten des Kreditversicherers drohen in absehbarer Zeit mehrere spezialisierte Komponenten- und Einzelteilanbieter in Zahlungsschwierigkei¬ten zu geraten, sollte der Anteil von Dieselzulassungen in Deutschland im selben Tempo zurückgehen wie zuletzt. Auf lange Sicht könnten laut Atradius generell Firmen finanzielle Probleme bekommen, die sich weiterhin stark auf Verbrennungsmotoren konzentrieren.

> vollständige Pressemitteilung